Entspannungstraining für Kinder und Jugendliche

Wir leben in einer Welt, in der täglich eine riesige Flut an Informationen auf uns einströmt. Auch Kinder erleben bereits, wie knapp ihre Zeit zwischen Schule, Hobbys und Verabredungen wird. Feste Termine bestimmen den Alltag und häufig bedeutet schon das Einhalten dieser Termine Stress – für die Eltern wie für die Kinder.

Auch Jugendliche erleben die erhöhten Anforderungen oft als Belastung. Verschiedenste Verpflichtungen, die Sorge um die Zukunftsgestaltung und die Veränderungen, die das Erwachsenwerden mit sich bringt, setzen viele Jugendliche unter Druck.
Entspannungstraining hilft, den negativen Auswirkungen von Druck und Stress entgegen zu wirken. Körper und Geist werden zur Ruhe gebracht, es wird Kraft “getankt”.
Die Praxis Andrea Atalay bietet bedürfnisgerechtes Entspannungstraining sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsene und Schwangere an. Die Trainings umfassen zehn Sitzungen zu je 50 Minuten und werden von einer Dipl.-Psychologin durchgeführt.

Wann kann ein Entspannungstraining helfen?
Das Entspannungstraining kann Kindern und Jugendlichen helfen:
• jederzeit bewusst entspannen zu können
• Nervosität, Aufregung und Unruhe zu verringern
• Emotionen wie Wut und Ärger zu kontrollieren
• in der Schule vor und während einer Klassenarbeit gelassen zu bleiben
• sich in stressigen Situationen zu beruhigen
• angstauslösende Situationen zu bewältigen
• besser einschlafen zu können.

Kurs “Autogenes Training für Kinder, Jugendliche und Erwachsene”
Das Training für Kinder findet in Kleingruppen von vier Teilnehmern statt. Das Alter der Teilnehmer wird bei der Aufteilung auf die Gruppen berücksichtigt. Zwei verschiedene Komponenten haben ihren festen Platz im Training, Autogenes Training und Körperübungen.

Kurs “Progressive Muskelentspannung für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Schwangere”
Die Progressive Muskelentspannung ist eine körperorientierte Entspannungstechnik, in der die Wahrnehmung von Anspannung und Entspannung den Bedürfnissen der Teilnehmer angepasst wird. Neben der Langzeitversion von ca. 30 Minuten Dauer werden auch Techniken der Kurzzeitentspannung vermittelt. Diese Techniken ermöglichen in wenigen Minuten z.B. Stressempfindungen zu reduzieren. Die Gruppeneinteilung erfolgt nach Möglichkeit in geschlechtlich getrennten Gruppen von max. sechs Teilnehmern.

Wichtig
Für das Erlernen der Techniken ist eine genügende Motivation der Teilnehmer von grundlegender Bedeutung.

Übernahme der Kosten
Es besteht die Möglichkeit, dass Ihre Krankenkasse einen Großteil der Kosten für den Entspannungskurs übernimmt und Sie nur einen geringen Eigenanteil zu leisten haben.

Wünschen Sie weitere Informationen? Sprechen Sie uns an!